Projekte

Als europäisches Netzwerk beteiligt sich SmP an transnationalen Projekten.

Die folgenden Projekte wurden bislang abgeschlossen.
Studie über die Vorteile von Zugfedern in der Interaktion von Zugpferden und Geräten

Dieser Link führt zu einem Poster, welches zu diesem Thema auf dem “7th International Colloquium on Working Equids” an der Royal Holloway Universität in London vom 1. bis 3. Juli 2014 vorgestellt wurde.

„Pferdearbeit neu gemacht“

Meisterarbeit von Julia Bar-Tal
OLiB e.V. (Müncheberg / Deutschland)
Zeitraum: 01/02/2017 – 31/12/2017
Finanzierung: Heidehof Stiftung

„Betrachtung von Hacktechnik für den einspännigen Arbeitspferdeeinsatz“

Projektarbeit von Anna Neubauer
Universität Kassel – Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften (Kassel / Deutschland)
Zeitraum: 08/07/2018 – 30/11/2018
Finanzierung: SmP

„Hästbruk i historisk parkanläggning“

Projektarbeit von Siri Berg
Gunnebo Slott och Trädgård (Mölndal / Schweden)
Zeitraum: 14/10/2019 – 29/11/2020
Finanzierung: Hantverkslaboratoriet – Universität Göteborg / SmP

 

Die folgenden Projekte sind zurzeit in Ausarbeitung bzw. Ausführung.

Forschungsprojekt „Arbetshästen in framtiden“ (link)

Am 21. April wurde ein neuer Antrag für das Projekt „Arbetshästen i framtiden“ bei der Formas-Stiftung eingereicht. Mit standardisierten Zugprüfungen soll die Variation der Zugleistung zwischen einzelnen Pferden der drei schwedischen Arbeitspferderassen Nordsvenska hästen, Svenska Ardenner und Gotlandsruss geprüft werden. Ziel ist es, die Zuchtprogramme und das Wohlbefinden des Pferdes während der Arbeit zu verbessern. Darüber hinaus sollen die Erkenntnisse den Bau neuer pferdegezogener Geräte verbessern.

Die Projektgruppe besteht aus Forschern der Schwedischen Universität für Agrarwissenschaften SLU in Uppsala und der Universität Göteborg, Vertretern der Schwedischen Pferdeindustrie Stiftung HNS, des Schwedischen Nationalen Pferdezentrums Wången und BRUNTE, die neben Sveriges Hästkörare auch JUF und die drei Zuchtverbände AFSA, FNH und SRAF vertritt sowie das europäische Non-Profit-Netzwerk Schaff mat Päerd SmP.

Die Entscheidung über die Bewilligung der Projektförderung wird für November 2022 erwartet. Das Projekt soll innerhalb von vier Jahren durchgeführt werden und insgesamt 150 Arbeitspferde testen. Die Vorstudie von SmP zum Dynamometer für die standardisierten Tests finden Sie auf unserer Webseite.

 
Horsepower – Innovation in agriculture and gardening” (link)

Partners:

Leader Lëtzebuerg West (Tuntange / Luxemburg)
Leader PH (Hässleholm / Schweden)
Hälde Hästkraft (Vittsjö / Schweden)
Uppsala Universitet (Uppsala / Schweden)
Lyckegård Group AB (Staffanstorp / Schweden)

 

Horse-Powered Farming, a retro-innovation in small-scale agriculture. A Case study of Small-Scale Farming in Northern Italy.

MSc Arbeit von Anna Garre

Partner:

Stockholm Resilience Centre (Stockholm / Schweden)

Stockholms Universitet (Stockholm / Schweden)

Uppsala Universitet (Uppsala / Schweden)